Es ist meist die gleiche Leier. Ich versuche ja, die Dinge des Lebens nicht im Internet, sondern im Einzelhandel einzukaufen. Lebensmittel ist klar. Kleidung? Wird schon schwieriger. Bei Büchern habe ich bereits aufgegeben, simpel weil es im stationären Handel noch keine vernünftige Ebook-Lösung gibt. Vernünftig hieße vor allem DRM-frei, das wäre eine tatsächliche Verbesserung.

Ein aktuelles Beispiel? Ich brauchte Minen für meinen Lieblingsstift, was angesichts der Tatsache das ich wenig ohne Computer schreibe ein Anachronismus ist. Ich habe mich daher schon seit längerem nicht mehr mit den vielen verschiedenen Möglichkeiten auseinander gesetzt, die es für Stiftminen so gibt. Es sind wohl eine Menge, die Verkaufsmenschen im lokalen Einzelhandel schauten mich fragend an, als ich meine Suchanfrage formuliert habe, sie war recht klar und deutlich, hatte ich doch die Daten von der Stiftmine.

Allerdings war kein Laden in der weiteren Innenstadt in der Lage, mir eine Mine zu verkaufen, die meisten boten mir einen neuen Stift an. Die Aussage war meist die gleiche: „Wir sind Fachhändler für Stifte der Marke XYZ, wollen sie nicht einen solchen Stift kaufen?“ Wollte ich nicht.

Und wieder endete ich beim Großhändler mit A, der mir ohne weiteres verschiedene Optionen anbot, meinen Stift zu befüllen, und mir ohne zu klagen die Möglichkeit bot, meine Mine zu kaufen. Die 3 € hätte ich lieber im lokalen Einzelhandel gelassen. Ging nicht..